Schnelle und unkomplizierte Hilfe: Das ist der Zweck von Lichtrufanlagen. Der rufende Mitarbeiter oder Patient kann über ein optisches oder akustisches Signal auf sich aufmerksam machen. Pflege- oder Bedienpersonal wird umgehend informiert. Der Betrieb von Lichtrufanlagen ist nach DIN VDE0834 geregelt.

In Krankenhäusern, Altenheimen und sonstigen Pflegeeinrichtungen ist ein Lichtrufsystem nach wie vor ein Muss und nicht wegzudenken. Auch hier hat sich der Wandel zur Digitalisierung durchgesetzt. Immer mehr Lichtrufsysteme werden im Backbone über IP vernetzt.

 

Ein Muss für jedes Lichtrufsystem: Die Verbindung zu anderen Kommunikationsmitteln im Krankenhaus oder Altenheim. Damit in der Nachtschicht oder am Wochenende der Personaleinsatz optimiert und insgesamt die Reaktionszeiten verkürzt werden können, wird der Notruf auf DECT Handys signalisiert. Meist kann über das Handy auch schon der Patient direkt angesprochen werden, wodurch Wegezeiten entfallen.

 

Der Betrieb von Lichtrufanlagen ist nach DIN VDE0834 geregelt. COMNET projektiert, installiert und wartet Lichtrufanlagen nach diesem Standard.

Kontaktieren Sie uns
  • Die Felder mit Sternchen* sind Pflichtfelder