citeq

Die Unify-Produktlösung nutzen wir als innovative und wirtschaftliche Plattform für heutige und zukünftige Telekommunikations-Anforderungen der Münsteraner Stadtverwaltung.“

Stefan Schoenfelder, Betriebsleiter der citeq

 

Die citeq ist Münsters städtischer IT-Dienstleister für Kommunen, öffentliche Verwaltungen und deren Einrichtungen. Die eigenbetriebsähnliche Einrichtung der Stadt Münster vereint ein tiefgreifendes Verständnis der Verwaltungsprozesse in Kommunen mit dem Wissen eines IT-Dienstleisters. Die 130 Mitarbeiter beraten, konzipieren und betreiben Systeme, entwickeln und integrieren Anwendungen.

Für die Stadt Münster betreut die citeq sämtliche IT-Verfahren sowie PC Arbeitsplätze. 80 Schulen stattet sie mit Computertechnik aus. Für 20 umliegende Stadt-, Kreis- und Gemeindeverwaltungen betreibt die citeq große IT-Verfahren im Rahmen einer öffentlich rechtlichen Vereinbarung. Hinzu kommen weitere Kunden aus dem öffentlichen Bereich.

 

Bessere Kommunikation für Verwaltung und Bürger

Die citeq stellt die Kommunikationslösung für die Stadt Münster bereit und sorgt für den störungsfreien Betrieb. Zur Erneuerung der vorhandenen Kommunikationsinfrastruktur der Stadt Münster wurde eine innovative neue IT Technologie am Markt ausgeschrieben. Das Vorhaben soll eine moderne IT-Infrastruktur für nahezu 4500 Nutzer schaffen und die Kommunikation über alle Kanäle – also E-Mail, Fax, Instant Messaging (IM) und Telefonie – vereinfachen.

 

Anforderung


  • Modernisierung der Telekommunikationsinfrastruktur
  • Kommunikation als Managed Service
  • Wirtschaftliche Kommunikationslösung zu fest kalkulierbaren Kosten pro Arbeitsplatz
  • Zusammenführung von PC und Telefon sowie zukünftig Bündelung aller Kommunikationskanäle unter Microsoft Outlook
  • Integration der mobilen Kommunikation mit Smartphone und Handy
  • Hohe Erreichbarkeit für bessere Zusammenarbeit und Bürgerservice
  • Ein Ansprechpartner für alle Kommunikationsthemen, auch für die Anbindung an Fest- und Mobilfunknetz

 

Lösung

Die Ausschreibung der Stadt Münster für eine neue Kommunikationslösung wurde von COMNET mit einer Unify Lösung gewonnen. Das Angebot umfasst:

  • Maßgeschneidertes, wirtschaftliches Lösungskonzept
  • Betrieb der bisherigen Kommunikationslösung durch die citeq während der Migrationsphase
  • Zwei georedundante OpenScape Voice Systeme in verschiedenen Rechenzentren
  • Virtualisierte Kommunikationsumgebung mit circa 4.500 Ports
  • Integration von OpenScape Funktionen in Microsoft Outlook
  • OpenScape UC Application
  • OpenScape Contact Center und OpenScape Concierge
  •  

    Vorteile


    • Hohe Ausfallsicherheit und Verfügbarkeit von 99,999%
    • Bessere Erreichbarkeit der kommunalen Mitarbeiter, auch unterwegs
    • Effizientere standortübergreifende Zusammenarbeit
    • Mehr Bürgerkomfort mit der Behördennummer 115 und dem dazugehörigen Contact Center
    • Einfachere Kommunikation über alle Kanäle (E-Mail, Fax, IM und Telefonie)
    • Budgetsicherheit durch kalkulierbare Kommunikationskosten je Arbeitsplatz
    • Hohe Wirtschaftlichkeit der Gesamtlösung durch Betrieb als Full Managed Service
    • Hohe und immer auf dem neuesten Stand befindliche Voice- und Daten- Sicherheit
    •  

      Nach einer intensiven Planungsphase begann der Rollout der neuen Lösung an den Arbeitsplätzen der Stadtverwaltung. Dabei muss die bisherige Installation abgelöst werden, die in der Migrationsphase von der citeq weiter betrieben wird. Die Umstellung erfolgt nach einem genau festgelegten Plan, da für die neue Lösung nicht nur Kommunikationssystem und Telefone ausgetauscht, sondern auch neue Applikationen wie Unified Communication und Alarmserver bei der Feuerwehr in Betrieb genommen wurden. COMNET konnte gemeinsam mit der citeq in fünf Monaten eine sichere und hochverfügbare Kommunikationsinfrastruktur auf Basis von OpenScape Voice in Betrieb nehmen und bereits wichtige Standorte der Stadt Münster auf die neue Lösung umstellen.

       

      Optimierte Erreichbarkeit

      Das Projekt steht für eine optimierte Erreichbarkeit der Mitarbeiter der Stadt. Ermöglicht wird dies unter anderem durch die zukünftige gebündelte Bereitstellung sämtlicher Kommunikationskanäle, in die sich die Telefoniefunktionen integrieren lassen. Auch für einen reibungslosen Informationsaustausch der auf verschiedene Gebäude verteilten Verwaltungsmitarbeiter untereinander ist eine effiziente Kommunikation von zentraler Bedeutung. Die Zusammenführung sämtlicher Kommunikationsmedien beschleunigt Klärungen, Rückfragen und Auskünfte zwischen Fachbereichen und Ämtern. So wurde in Summe die verwaltungsinterne Zusammenarbeit optimiert. Für die Behördennummer 115  wird  ein Call Center auf Basis der UC-Vermittlungsplätze OpenScape Contact Center eingerichtet.

Kontaktieren Sie uns
  • Die Felder mit Sternchen* sind Pflichtfelder