Über den Wolken – muss die Kommunikation grenzenlos sein. Die Entscheidung für oder gegen eine Cloud-Lösung muss jedes Unternehmen für sich abwägen.

„Private Cloud“

Bei der „Private Cloud“ ist der Vorteil, dass sich Anbieter und Nutzer im selben Unternehmen befinden. Damit werden beispielsweise Probleme aus dem Bereich Datensicherheit erheblich reduziert.

 

Eine „Private Cloud“ in einem unternehmenseigenen Rechenzentrum bietet die flächendeckende Bereitstellung von Kommunikationsdiensten, Applikationen sowie vereinheitlichte Administration und Services – also Kommunikation als Service.

 

Durch die Vereinheitlichung der Kommunikation im Unternehmen kann die „Private Cloud“ wirtschaftlich attraktiv sein.

 

„Public Cloud“

Insbesondere kleinere mittelständische Unternehmen haben das Problem, keine Fachleute für die unterschiedlichsten Kommunikations-Themen vor Ort zu haben. Das macht eine Public-Cloud-Lösung interessant. Abzuwägen sind die Kosten gegen die Kontrolle und den Sicherheitsaspekt.

 

Sprechen Sie mit uns über Ihre Optionen. Wir haben auch für Sie die passende Lösung.

Kontaktieren Sie uns
  • Die Felder mit Sternchen* sind Pflichtfelder